Griechisch Formenlehre

Die Aussprache von Gamma (γ) 

Die Aussprache von Gamma (γ)     AG § 1.3 ; BR § 2 ; KΒ I 1, 57

 

Die Aussprache vom griechischen γ entspricht dem deutschen „g“ (einige Ausnahmen ausgenommen:  wie z. B. Auslaut; „fertig“ oder „Hamburg“ sowie französische Lehnwörter; „Genie“ oder „Ingenieur“).

 

γ vor den Kehllauten bzw. Gutturalen γ, κ, χ, ξ wird aber regelmäßig nasaliert ausgesprochen, nämlich wie deutsches „n“ bzw. „ng“.

Es entspricht der deutschen Aussprache wie „singen“ oder „danken“.

 

Beispiele:

Ingos Onkel ist ein Bankangestellter.

Angela hatte Angst vor der Prüfung.

Frank ging zum Ausgang, weil Inge und Anke Shoppping angefangen hatten.

 

Trotz der Angleichung benachbarter Laute bzw. der Assimilation[1] ändert sich gemäß oben genannter Regel die Aussprache von γ vor γ, κ, χ, ξ nicht:

ἀν(ά)[2]-  >  ἀγγελία               ἐν-  >  ἐγκαλέω               συν-  >  συγγενής

 

Übungen: Wie spricht man folgende Wörter aus?

ἀγγέλλω                              ὁ ἄγγελος                              ἐγγίγνομαι

ἐγγύς                                    ὁ ἐγκέφαλος                          ἡ ἄγκυρα

τὸ σύγγραμμα                      ἡ Σφίγξ                                  ὁ Ἀγχίσης

 

[1] AG § 19 ; KB I 1, 259 ff ; zur Assimilation im Inlaut vgl. BR § 18-22 ; KB I 1, 267 ff. Besonders für γ vgl. BR § 20 ; KB I 1, 262 f (dazu noch eine knappe Beschreibung 270).

[2] Zum Abfall eines Endvokals (Apokope) vgl. KB I, 1 176 f.

広告

-Griechisch, Formenlehre

Copyright© Graecolatinus Griechische und Lateinische Grammatik , 2022 All Rights Reserved Powered by AFFINGER5.